Maßeinheiten

Brennholz kann in folgenden Varianten gemessen werden:

RM: Ist die Maßeinheit für geschichtete Holzteile (Stückholz (=gespaltenes und auf ofenfertige Länge (25,33 oder 50 cm) geschnittenes Holz) oder Scheitholz (=das mit Säge oder Axt geschlagene“ Holz wird in 1 m lange Scheite (Rundholz oder gespalten) gesägt.), die unter Einschluss der Luftzwischenräume ein Gesamtvolumen von 1 m³ füllen.

Ster: Das Ster ist ein altes, aber durchaus noch gebräuchliches Maß für Schichtholz. Ein Ster entspricht 1 cbm gestapeltem Holz, auch genannt Raummeter und entspricht ca. 0,75 Festmetern.

SRM: Schüttraummeter ist ein Raummaß für eingeschüttetes Holz. Zum Beispiel 33 cm lange Holzscheite, eingeschüttet in eine Kiste mit den Maßen 1m x 1m x 1m, bilden einen SRM. Es ist schon ein großer Unterschied zwischen dem Stapeln und Einschütten der Holzscheite. Es entstehen größere Freiräume und deshalb ist 1 SRM = ca. 0.7 RM.

fm: Der Festmeter ist ein Raummaß für Holz. 1 fm entspricht 1 cbm fester Holzmasse, d.h. ohne Zwischenräume in der Schichtung.