Produkte

Unsere Hölzer

Informationen zu sämtlichen Holzarten finden Sie mühelos mit wenigen Klicks im WorldWideWeb. Wir lassen hier unsere angebotenen Hölzer lieber selbst zu Wort kommen… 😉


Carpinus betulus

Hainbuche

„Ja, ich schmücke mich gerne mit einem ähnlichen Namen, wie die sehr beliebte Buche, obwohl ich nicht mal zur Familie gehöre. Allerdings bin ich stärker, härter und habe einen höheren Brennwert – früher wurde ich deshalb sogar Eisenbaum genannt. Mein Holz mit der Axt zu spalten ist sehr mühsam, deshalb lasst lieber die Profis ran. Im Wald muss man schon genauer hinsehen, um mich zu finden. Ich werde gerne als Sichtschutz gepflanzt und so manches Klavier ist aus meinem Holz. Ist ja gut, ich verrate es euch: Ich gehöre zur Familie der Birkengewächse.“


Fagus sylvatica

Buche

„Oh ja, ich bin das beliebteste Brennholz. Und meine Familie ist riesig, wir bewohnen ca. 14% des Gesamtbestandes der heimischen Wälder. Scheite aus meinem Holz glühen intensiv und anhaltend – meine Wärme wärmt euch lange. In mir steckt kein Harz. Beim Verbrennen sprühe ich somit weder Funken noch gebe ich Knackgeräusche ab. Allerdings brauch ich schon fast zwei Jahre, bis ich so trocken bin, dass ihr mich verbrennen könnt.“


Fraxinus excelsior

Esche

„Was den Heizwert angeht, so kann ich mit der Buche mithalten, nicht aber mit der Hainbuche. Dafür punkte ich beim Verbrennen mit einem schönen Flammenbild. Wie Eiche und Buche gehöre ich zu den Edelhölzern. Dank meiner guten Holzqualität und meiner hohen Abriebfestigkeit bin ich auch ein begehrtes Nutzholz im Möbel- und Treppenbau. Bodenbeläge werden ebenso von mir hergestellt.“


Quercus robur

Eiche

„Ich bin ein sehr guter Einheizer, da ich durch meine hohe Dichte relativ langsam verbrenne. Allerdings verströme ich beim Verbrennen einen für Menschen unangenehmen Geruch, weil ich vergleichsweise viel Gerbsäure enthalte – Anders ausgedrückt: ich bin nix für offenen Kamine. Mit ca. 10% aller Bäume bin ich recht gut in unseren Wäldern vertreten.“


Pinus sylvestris

Kiefer

„Ca. 23% der Wälder gehören meiner Familie – WOW. Ich wachse ungemein schnell, deshalb habe ich leider nur einen mittelmäßigen Heizwert – dafür bin ich preiswert und erlange recht schnell die gewünschte Ofentrockenheit. Nichtsdestotrotz habe ich meine Fans: Viele schätzen mein Kiefernholzaroma und das wohltuende Knistern beim Verbrennen, hervorgerufen durch das Harz, das ich in mir habe. Aber Achtung, die zähflüssige Substanz begünstigt auch Funkenflug!“